Herman Miller Sayl

herman-miller-sayl.jpg

Den Sayl Bürostuhl wurde 2010 von Herman Miller neu vorgestellt. Die Bürodrehstuhl und Besucherstühle der Modellreihe Sayl bietet Ihnen an Design, Innovation, Qualität und Leistung das, was Sie von Herman Miller erwarten: körpergerechte Ergonomie, Weiterentwicklungen bei Material und Leistung, Umweltverantwortung und 12 Jahre Garantie – und das alles zu einem erschwinglichen Preis.

In Zusammenarbeit mit dem bekannten Designer Yves Béhar entstanden die Sayl Bürostühle – Sitzmöbel von höchstem Komfort, die darüber hinaus ein Gefühl von Freiheit vermitteln. Die Sayl Bürostühle wurden mit Hilfe der 3D-Intelligent Technologie entworfen. Ihre rahmenlose, gefederte Rückenlehne garantiert Bewegungsfreiheit und stützt dabei den Rücken ergonomisch optimal. Der Bogen der gefederten Rückenlehne schafft eine unverwechselbare klare Linie, die in jedes Ambiente passt, während die aus zahlreichen ausdrucksstarken Farbtönen bestehende Farbpalette gewährleistet, dass die Stühle den jeweiligen Raum ergänzen, ohne mit ihrem Umfeld zu konkurrieren. Das Eco-dematerialisedTM-Design der Sayl Modelle bedeutet, dass hervorragendes Design nicht nur mit hohem Komfort, sondern auch mit minimalem Materialverbrauch einhergeht. Gefederte Saylstühle sind zu 90 % und gepolsterte zu 86 % wiederverwertbar, sie enthalten kein PVC und entsprechen dem Cradle-to-Cradle-Protokoll von MBDC sowie der GREENGUARD-Zertifizierung. Die Sayl Bürodrehstühle gibt es mit gefederter, halbhoher und hoher gepolsterter Rückenlehne. Die Sayl Besucherstühle sind entweder mit gefederten, gepolsterten oder Kunststoffrückenlehnen sowie mit einem 4-Fuß Gestell oder als Freischwinger erhältlich. Der Herman Miller Stuhl ist ein Bürostuhl ohne Rollen, dadurch bekommt der Sayl nochmal besondere Stabilität.

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.